Injektion der Drei-Monats-Spritze

Bei der Drei-Monats-Spritze wird während der Periode eine intramuskuläre Injektion verabreicht, welche regelmäßig alle drei Monate wiederholt wird. Sie enthält ein Depot-Gestagen, welches drei Monate lang verhütet und einen Eisprung verhindert. Die Periodenblutung kann dadurch weniger werden.

Stillenden Müttern wird von dieser Verhütungsmethode eher abgeraten.

Da sich das Depot nicht einfach absetzen lässt, wenn es injiziert ist, sollte diese Verhütungsmethode vorher eingehend mit dem Gynäkologen besprochen werden. Auch manche Medikamente, wie z.B. Antiepileptika, können die Wirksamkeit beeinträchtigen.

Zurück zu Leistungen

  • Hauptpraxis

    Frauengesundheitszentrum Dr.Boeckel
  • Kalender

    Mai 2018
    M D M D F S S
    « Nov    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031